M E T H O D E N

Lese-Rechtschreibschwäche/Legasthenie:

In der Förderung von Kindern und Jugendlichen mit einer Lese- Rechtschreibschwäche/Legastenie stütze ich mich methodisch insbesondere auf

· „Kieler Lese- und Rechtschreibaufbau“ nach Dr. Dummer-Smoch/Hackethal

· „Lautgetreue Lese- und Rechtschreibförderung“ nach Reuter-Liehr

· Lautgetreue Materialien und Strategien zum Rechtschreibaufbau nach Wendel

· Lautwortoperationsverfahren nach Kossow

· „Marburger Rechtschreibtraining“ nach Schulte-Körne/Mathwig.

Rechenschwäche/Dyskalkulie

Meine Förderarbeit von Schülerinnen und Schülern mit einer Rechenschwäche/ Dyskalkulie stütze ich mich im Wesentlichen auf

· handlungsorientierte Methoden nach Lorenz, Prof. Gerster und Gaidoschik

· Kieler Zahlenaufbau nach Rosenkranz

· Fördermaterial nach Gührs

· rhythmischen und spielerischen Elementen

Konzentrationstraining / Aufmerksamkeitstraining

Die lerntherapeutische Arbeit mit Kindern/Jugendlichen, die unter Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörungen leiden, führe ich nach Möglichkeit in Kleingruppen (max.3-4 Kinder) durch. Zu den Schwerpunkten zählen hier:

· „Aufmerksamkeitstraining“ nach Lauth/Schlottke

· „Marburger Konzentrationstraining“ nach Krowatschek

· Reflexivitätstraining (an alltäglichen Erfordernissen orientiert)

· Zeitmanagement

· Rituale

Methoden der Lerntherapie